Hier geht´s zu den Zutaten

vom Rezept der Woche

Rezepte der Woche 

 

Zuckerhut von Biolandhof Morgentau, Pfalz
Ein typischer Wintersalat, der nur der Form nach "süß" benannt wird. Er gehört wie Endivie und Chicoree zu den bitteren Salaten, die eben durch die Bitterstoffe uns vor vielen Krankheiten schützen. Allgemein essen wir sowieso zuviel "süß", daher lege ich Ihnen dieses Salat sehr ans Herz. Er schmeckt wirklich ausgezeichnet, ist super haltbar und so gesund.

Zuckerhutsalat à la Gerhard Kempf

für 2-3 Pers.
600g  Zuckerhut, 2 Schalotten oder Zwiebeln, 3-4 EL mildes Olivenöl, Salz, 2-3 EL heller Aceto Balsamico
Den Zuckerhut waschen, in 1 cm breite Streifen schneiden und in eine Schüssel füllen. Die Zwiebeln pellen, würfen und in dem Öl andünsten, bis sie beginnen leicht braun zu werden. Etwas abkühlen lassen, aber noch warm über den Zuckerhut gießen. Mit Aceto und Salz würzen, alles gut verteilen und ca. 10 min ziehen lassen.                                                

Diesen Salat essen auch Jugendliche gern!

 

Zuckerhutsalat mit Gorgonzola

für 3-4 Pers.
150g Joghurt, 50g Sahne, 1-2 Tl. mittelscharfer Senf, 2 ElL Weissweinessig, 2 TL Birnendicksaft, Kräutersalz, 600g  Zuckerhut, 300 g Birnen,  50g Walnusskerne, 80g Gorgonzola
Für die Sauce den Joghurt, die Sahne, den Senf, den Essig, den Birnendicksaft und Salz kräftig verquirlen.
Den Zuckerhut waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Birnen vierteln, entkernen und würfeln. Die Nüsse halbieren. Den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Nüsse und des Käses zu den übrigen Salatzutaten geben. Die Sauce unterheben. Die restlichen Nüsse und den übrigen Käse über den Salat streuen.


Kohlrabi Superschmelz von Biolandhof Morgentau, Pfalz
Eine alte Züchtung, die an Größe und Gewicht alle bisherigen Kohlrabisorten übertrifft. Die
Knollen des Kohlrabi Superschmelz erreichen ein Gewicht von bis zu 2-3 kg. Unser Bioland-Kohlrabi ist  eher kleiner, butterzart und hat einen feinen Geschmack. Als Gemüse und Rohkost ist er hervorragend geeignet und trotz seiner Größe nicht holzig.

Kohlrabi-Petersilien-Suppe

für 3-4 Personen
2 Zwiebeln, 400g Kohlrabi, 800g Kartoffeln, 1 Bd. Petersilie, 150g Schmelzkäse, 1 Liter
Gemüsebrühe, etwas Pflanzenöl
Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten, danach Kartoffeln und Kohlrabi würfeln und zu den
Zwiebeln geben. Kurz mitdünsten und mit einem Liter Gemüsebrühe aufgießen.
Das Gemüse 20 Minuten köcheln lassen.
Die Hälfte der Suppe pürieren, darin den Käse schmelzen und wieder zur unpürierten Suppe
geben. Nun die Petersilie fein hacken und unter die Suppe heben, mit Pfeffer, Salz, etwas
Muskat abschmecken.